Museu Sa Bassa Blanca

 

 

Das Museu Sa Bassa Blanca liegt auf der Halbinsel von Alcudia.

Man fährt von Alcudia in Richtung La Victoria / Mal Pas / Bonaire. Kurz vor Mal Pas muss man rechts abbiegen und dem Hinweisschild zum Museum folgen.

Der Weg führt durch ein schönes Stück Hinterland, von wo aus mehrere Wanderwege in die rauhe aber schöne Bergwelt abzweigen. Zum Museum kann man jedoch bequem per Auto fahren.

Das Tor zum Park öffnet und schließt sich per Lichtschranke. Man fährt dann noch ein Stück weiter bis zu einem Parkplatz. Auf dem Weg dorthin wird man bereits durch Steinmonumente eingestimmt.

Es mutet einen etwas befremdlich an, wenn man nach einer Schotterstraße, die ins Nirgendwo zu führen scheint, abbiegt und auf einmal vor einem großangelegten Park landet.

 

Das Museu (Mallorquin) oder Museo Sa Bassa Blanca gehört der Stiftung „Fundación Jakober“, die im Jahre 1993 von dem Künstler- und Sammlerehepaar Yannick Vu und Ben Jakober sowie Georges Coulon Karlweis, einem Philantropen, gegründet wurde. 

Ziel und Zweck der Stiftung ist es, den Besuchern die Verbindung zwischen Mensch, Natur, Kunst und Architektur nahezubringen, was meiner Meinung nach gut gelungen ist.

Die Stiftung versteht sich als Bildungsangebot zu einer humanistischen Weltanschauung und trägt damit zur Völkerverständigung bei.

Der Park ist in verschiedene Themenbereiche untergliedert, die zum Nachdenken anregen.Besonderen Wert legt die Stiftung auf die kreative Bildung und Entwicklung von Kindern, was ganz im Sinne unseres Vereins www.bakhu.de ist.

Eine Büste unter der der Name Sokrates steht. Obwohl Sokrates sonst anders dargestellt wird.

In diesem Turm befindet sich eine Interpretation, wie wir Menschen unsere Umwelt mit Platik verschandeln.

Wenn man den Turm betritt, wird einem mitten im Müll ein Spiegel vorgehalten, in dem man sich selbst objektiv und kritisch sehen soll. Dies gemahnt, sich selbst und sein Tun zu hinterfragen.

 

Der ewig sprudelnde Quell des Lebens in Verbindung mit dem Weltenei.

Das Ur- oder Weltenei?

Der Mensch in seiner Dualität zwischen Kunst und Natur.

Der Blick zurück in die prähistorische Vergangenheit Mallorcas.

Ein Besuch des Museums lohnt sich auf alle Fälle.

Der Eintritt für einen Außenrundgang kostet 5€ pro Person. Will man alle Austellungsräume und das Herrenhaus besichtigen, kommen weitere 5-10€ hinzu.

Genaue Informationen erhalten Sie unter:

https://www.msbb.org/de/

Unsere Bewertung 👍👍👍👍👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*