Touristensteuer wird 2018 erhöht

Die Touristensteuer soll auf Mallorca ab 2018 verdoppelt werden. Das haben zumindest der Tourismusminister Biel Barceló und Finanzministerin Cladere angekündigt. Damit müssten Urlauber, die in Privatwohnungen und Fincas logieren, 2 € pro Person und Übernachtung + 10 Prozent Mehrwertsteuer entrichten. In der Nebensaison die Hälfte. Für eine Übernachtung im 5-Sterne-Hotel muss man dann schon 4 Euro berappen. Auch Passagiere von Kreuzfahrtschiffen werden ausnahmslos zur Kasse gebeten.
Die Verantwortlichen rechnen damit, dass die Touristenzahl ungebremst weiter so verlaufen wird wie dieses Jahr und erhofft sich für 2018 damit Einnahmen in Höhe von 120 Millionen Euro.
Bereits 2015 spülte die Touristensteuer 30 Millionen Euro in die Staatskassen.

Ein Gedanke zu „Touristensteuer wird 2018 erhöht

  • um
    Permalink

    Wenn das Geld am Ende auch dafür genutzt wird, wofür es bezahlt werden soll, dann finde ich das völlig in Ordnung. In anderen Ländern muss man schließlich auch Steuern bezahlen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*