Museen

Museen auf Mallorca

Mallorca hat einiges für Kunstliebhaber zu bieten. Hier stelle ich eine kleine Liste der bekanntesten Museen auf der Insel. Da sollte für jeden etwas dabei sein.

 

 

Es Baluard Museum für moderne und zeitgenössische Kunst

Wahrscheinlich das größte und bekannteste Museum auf der Insel. Das Ziel des Museums ist es dem Besucher die internationale moderne und zeitgenössische Kunst nahezubringen. Hier kann man Gemälde, Skulpturen und andere Werke von  Künstlern wie Cezanne, Gauguin, Picasso, Miró, Magritte, Polke, Barceló oder Schnabel betrachten. Ebenfalls für Mallorca Fans ist die Sammlung mediterraner Kunstwerke sehr zum empfehlen.

 

Es Baluard Museum für moderne und zeitgenössische Kunst
Plaça Porta de Santa Catalina 10
Palma de Mallorca
Tel. 34 971 908 200

 

 

Museum des Königspalastes La Almudaina

Ein Besuch des Königspalastes ist auf alle Fälle einen Besuch wert. Leider sind aber nicht alle Teile für die Öffentlichkeit zugänglich. Direkt neben der Kathedrale befindet sich das Museum.

Wer sich schon immer einen Eindruck über das Leben der spanischen Königsfamilie machen wollte ist hier genau richtig.

Königspalast La Almudaina
C/ del Palau Reial s/n
Palma de Mallorca
Tel: +34 971 21 41 34

Öffnungszeiten ab Oktober: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr. Eintritt 9€, Residenten genießen jeweils mittwochs freien Eintritt.

 

 

Fundación Juan March, Palma

Der Großteil der Ausstellungsstücke stammt aus der 1973 begonnenen Stiftung Juan Marc. Der Grundstock der Ausstellung besteht aus 69 Werken der spanischen Kunst des 20. Jahrhunderts mit Arbeiten von wie Picasso, Miró, Dalí oder Juan Gris. Hinzu kommen immer wechselnde Ausstellungen, welche der Arbeit einheimischer und internationaler Künstler, unserer Zeit,  gewidmet sind.

Fundación Juan March,
C/ Sant Miquel, 11
Palma de Mallorca

Tel.:+34 971713515
Fax:+34 971712601

Geöffnet:

Mo – Fr 10.00 – 18.30 Uhr

Sa 10.30 14.00 Uhr

 

 

Stiftung Pilar y Joan Miró

Von 1956 bis zu seinem Tod im Jahre 1983 lebte Joan Miró auf der Insel Mallorca und ließ sich von der Landschaft zu seiner kreativen Arbeit inspirieren. Viele der Ausstellungsstücke stammen von Joan Miró selbst, darunter Gemälde, Zeichnungen und grafische Werke. Interessant ist auch das Atelier des Künstlers, welches seit seinem Tod unverändert geblieben ist.

Die Stiftung ist montags geschlossen.

Fundació Pilar i Joan Miró 
C. De Saridakis, 29,
Palma de Mallorca
Tel. 34 971701420
Mehr über die Stiftung Pilar i Joan Miró

 

 

Stiftung Yannick y Ben Jakober

Die Stiftung besitzt rund um das Anwesen einen Skulpturenpark mit großen steinernen Tieren. Die Künstler haben sich dabei von archäologischen Funden aus aller Welt beeinflussen lassen. Dieses Highlight ist schon mal einen Besuch wert. Ein weiterer Höhepunkt der Stiftung ist das von Ben Jaober gebautes Observatorium. Die Wanderung dahin dauert ca. 15 Min und man hat einen herrlichen Blick über die Bucht von Alcudia.

Die Stiftung besitzt sogar eine unterirdische Halle, genannt Sokrates, in dem ein vollständiges fossiles Skelett eines sibirischen Wollnashorns (Coelodonta Antike) aus der Zwischeneiszeit steht

Öffnungszeiten:

Dienstag (freier Eintritt): 9.30 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 17.30 Uhr: Nur Nins, Skulpturenpark und Rosengarten (ohne Voranmeldung, keine Busse)

Montag, Mittwoch bis Samstag: Nur Führungen(Voranmeldung)  11 und 15 Uhr: Nins, Arte Contemporáneo, Sokrates

Geschlossen: Sonntag und an Feiertagen

Nur Gärten: 9.30 bis 17.30 Uhr

Observatorium/Camera Obscura: Nur nach Vereinbarung

Donnerstag: 10 bis 12 Uhr: Nur die denkmalgeschützte Kassettendecke nach Voranmeldung

 

Fundación Yannick y ben Jakober
Sa Bassa Blanca, Apartado 10
Alcúdia
Tel: +34 971 54 69 15

 

 

Chopin Museum in Valldemossa

Im Jahre 1399 gründete der König von Aragon, Martin I., auf den Grundmauern eines Alcázars in Valldemossa das Kloster Cartuja de Jesús Nazareno, das heute als Kartause von Valldemossa eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Mittelmeerinsel Mallorca darstellt.

Sehenswürdig sind besonders die neoklassische Kirche, die von 1751 bis 1812 gebaut wurde, die alte Apotheke des Klosters mit Apothekergefäßen aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die Bibliothek, der Audienzsaal mit dem Stuhl des Priors, sowie die Zellen Nr. 2 und Nr. 4, die von George Sand und Frédéric Chopin im Winter 1838/39 bewohnt wurden.

Ebenso befinden sich mehrere Ausstellungsstücke welche an den Aufenthalt des Komponisten erinnern, als er sich von seiner Krankheit auf der Insel erholte. Interesierte können hier eine Haarsträhne von Chopin, seine Totenmaske und das von Chopin benutzte  Pleyel-Klavier, auf dem er einige seiner Préludes komponiert hat betrachten. Ebenfalls findet man Sands Buchmanuskript zu „Un Hiver à Majorque“ (Ein Winter auf Mallorca) in der Ausstellung

Öffnungszeiten : 9.30 bis 18.30 Uhr

Eintritt unter der Woche: 3 €

 

Museo Chopin
Claustre de la Cartoixa, 2
Valldemossa
Tel: +34 971 61 21 06

 

 

Robert Graves Musuem in Deià

Der berühmte englische Schriftsteller und Dichter (1895-1985) verbrachte sein Leben in Deià, das sich mitten in der Tramuntana befindet. Ab 1929 bis zu seinem Tode verbrachte er dort seinen Lebensalltag.  Das Haus wurde von der Stiftung Robert Graves übernommen, renoviert und für Besucher seit 2006 zugänglich gemacht.

Casa Museo De Robert Graves
Carretera Sóller
Deià
Tel: +34 971 63 66 18

 

 

Museo Ca’n Prunera en Sóller

Dieses Museum liegt in Sóller  und ist dem Modernismus gewidmet. Das von der Stiftung Fundació Tren de l’Art (Stiftung der Eisenbahngesellschaft Ferrocarril de Sóller) unterhaltene Museum wurde Ende August 2009 nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten am Gebäude eröffnet.

Die Ausstellungstücke umfassen verschiedene Epochen, Ausdrucksformen und Stilrichtungen der Kunstgeschichte. Die Ausstellung zeigt Werke der Jugendstilmalerei aus dem ersten Drittel des 20. Jahrhunderts, unter anderem mit Landschaftsbildern von Rusiñol, Sureda oder Meifrén. Zu sehen sind ebenfalls  Werke von Picasso, Man Ray, Rebecca Horn, Vostell, Joan Miró, Munch, Juan Gris, Magritte, , Lucio Fontana, Openheim, , Penck und Calatrava.

Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag

Di-So 10.30 bis 18.30 Uhr

Ca’n Prunera
Carrer de sa Lluna, 90
Sóller
+34 971 638973