Luft über Mallorca ist ausgezeichnet

Laut einem Bericht der Inselzeitung ist
die Luftqualität auf den Balearen ausgezeichnet. Lediglich in Palma werden von Zeit zu Zeit vergleichsweise schlechtere Werte gemessen, als in den übrigen Teilen der Insel. Zu diesem Ergebnis kommt der Generaldirektor für Energie und Klima der Stadtverwaltung, Joan Groizard. Die Grenzwerte für Stickstoffdioxid in Palma seien in diesem Jahr, trotz der Verkehrsbelastung, nicht überschritten worden. Diese liegen bei 40 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Dennoch habe man die Balearenregierung aufgefordert, den sogenannten Luftqualitätsplan für Palma zu aktualisieren, um in der Folge die zulässigen Grenzwerte zu reduzieren. Nur so könnten die Anstrenungen hin zur Luftverbesserung verstärkt werden. Der Klimachef der Balearenhauptstadt wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Ozongrenzwerte für Palma 2017 lediglich zwischen dem 21. und 24. April zu bestimmten Zeiten überschritten wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*